Saubere Zähne sind ein Kinderspiel

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verließ Frau Ann-Christin Benten Ende Juli -die Zahnpartner-und geht in eine Zahnarztpraxis nach Braunschweig, da sie dort nun ihren Lebensmittelpunkt hat. Ein lachendes Auge, weil sie sich freut, dass sie keine Fernbeziehung mehr führen muss, ein weinendes Auge, weil sie die Praxis -die Zahnpartner- und Sie als ihre Patienten sehr geschätzt hat und ihr der Abschied schwer fiel.
Sie möchte sich hiermit für das in sie gesetzte Vertrauen bedanken und wünscht Ihnen und ihrer Nachfolgerin eine ebenso gute Zusammenarbeit, wie sie es in den vergangenen Jahren haben durfte.

Seit Mitte Juli dürfen wir ganz herzlich als neue Kinderzahnärztin in der großen Gemeinschaftspraxis Stölting & Partner Frau Laura Eikenhorst begrüßen.
Frau Eikenhorst wird in Zukunft besonders für unsere kleinen Patienten da sein und sie ab dem ersten Milchzahn begleiten und beraten.

Ein gesundes Kinderlächeln macht Freude.

Damit das so bleibt, müssen die Milchzähne regelmäßig und sorgfältig gepflegt werden. Als Eltern sollten Sie schon ab dem ersten Zahn Ihres Kindes mit der Mundhygiene beginnen. So werden nicht nur die Milchzähne richtig geschützt, sondern Ihr Kind lernt auch von Beginn an den täglichen Umgang mit Zahncreme und -bürste. Bis zum 10. Lebensjahr sind Kinder auf die Unterstützung der Eltern beim Zähneputzen angewiesen, denn nur mit der richtigen Putztechnik wird der bakterielle Zahnbelag entfernt, der Karies verursacht.
Gewöhnen Sie Ihr Kind auch schon früh an Zahnseide, die bei der Säuberung der Zahnzwischenräume unerlässlich ist. Gerne geben wir Ihnen Tipps, wie Sie Ihr/e Kind/er für die tägliche Mundhygiene begeistern können. Wir haben uns auf die Behandlung kleiner Patienten spezialisiert und begleiten Ihr Kind vom Kleinkind bis ins Jugendalter
in allen Fragen der Zahnmedizin.

Der Zahnarztbesuch soll für Ihr Kind eine angenehme Erfahrung sein. Und dafür tun wir viel – von der kindgerechten Praxisausstattung über eine einfühlsame Ansprache bis zur schonenden Erstanamnese. Kinder sollen nicht überbehandelt werden, deshalb konzentrieren wir uns auf eine effiziente Behandlung.
Wir führen die zahnärztliche Früherkennungsuntersuchung (FU) durch und kontrollieren die Entwicklung
des Kiefers und den Zustand der Milchzähne. Treten Zahndefekte auf, ist die frühe Erkennung, schnelle Reaktion und professionelle Auswahl der geeigneten Behandlungsmethode entscheidend. Gerne zeigen wir Ihnen in unserer Praxis die verschiedenen Therapiemöglichkeiten und beraten Sie ausführlich.

Share: